Unser Konzept

In unserer onkologischen Schwerpunktpraxis behandeln wir Patienten mit akuten und chronischen Erkrankungen des blutbildenden und lymphatischen Gewebes, sowie mit bösartigen Tumoren.

 

kollage2

Interdisziplinäre Kooperation

Wir können vor Ort in regionaler Kooperation mit den Partnern in der Diagnostik den größten Teil der o.g. Erkrankungen abklären und für diese ein Behandlungskonzept erstellen. Hier ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Fachärzten, die an der Versorgung von Tumorpatienten beteiligt sind von großer Bedeutung.
Dies findet bei uns seine Umsetzung in den wöchentlichen Tumorkonferenzen. Hier werden die Befunde und die Behandlungsmöglichkeiten unserer Patienten ausführlich erörtert.
Sollte es sich um seltene, ungewöhnliche Erkrankungsfälle, profitieren die Patienten von unserer überregionalen Vernetzung.:

Kommunikation und Präsenz

Angaben zum Befinden, die erhobenen Befunde und die geplanten Behandlungen der aktuell anwesenden Patienten werden täglich dokumentiert und in der Praxis erörtert. Dies gewährleistet eine optimale Information aller an der Versorgung Beteiligten. Der Patient kann darauf vertrauen, dass er mit seinem Anliegen immer eine Person in der Praxis findet, die sich um sein Anliegen kümmert.
Die Praxis ist an allen Werktagen im Jahr geöffnet, die Sprechzeiten für Ärzte und Pflegeteam sind teilweise im Schichtdienst.
Natürlich hat jeder Patient freie Arztwahl. Die Mitarbeiterinnen am Empfang werden dies bei der Terminvergabe berücksichtigen. Ist ein dringender Arztbesuch nötig und der gewünschte Arzt nicht anwesend, gewährleistet unser Kommunikationssystem, dass die anderen Ärzte alle nötigen Informationen haben. Bei Abwesenheit der Ärzte wird die Vertretung durch qualifizierte Fachärzte im Schwerpunkt gewährleistet. Auch für Krankenhausärzte, die unsere Patienten behandeln, sind wir jederzeit ansprechbar.
Die Ärzte der Praxis sind an 7 Tagen der Woche über 24 Stunden erreichbar.

Ganzheitliche Versorgung

Während eines begrenzten Zeitraums werden spezielle und aktuell notwendige Behandlungsmaßnahmen durchgeführt.
Oft betreuen wir aber auch chronisch Erkrankte über Jahre. Hier geht es nicht nur um eine Untersuchung oder eine befristete Behandlung, sondern immer auch um alle sonstigen Auswirkungen der Erkrankung oder der Behandlung auf die Lebensqualität. Diese so gut wie möglich zu erhalten oder zu verbessern ist ein wichtiges Ziel. Dazu gehören auch die Krankheitsbewältigung, die Rehabilitation und die Beratung zur Lebensführung. Unsere Behandlung wird hier unterstützt durch eine kompetente psychosoziale Beratung.
Auch bei der Versorgung von Patienten mit weit fortgeschrittenen Erkrankungen sehen wir weiterhin wichtige Aufgaben. Es gibt bei uns keine „aufgegebenen“ Patienten. Unsere Patienten haben Anspruch auf die bestmögliche palliativmedizinische Versorgung. Hier kommt es darauf an, ein gutes Versorgungsnetz zu knüpfen mit den Familienangehörigen, den Hausärzten, den ambulanten sozialen Pflegediensten, Schmerztherapeuten und Palliativmedizinern. Diese Aufgaben sind höchst anspruchsvoll und nur gut im Verbund zu lösen.